Skandinavien 2011 – Eine Pilgerreise

Man wird es kaum glauben, diesen Sommer zieht es mich nicht wie die grossen Menschenmassen in den Süden, sondern in den schönen Norden. Und mit Norden meine ich Skandinavien. Irgendwie habe ich alles in Europa was südlich und westlich der Schweiz liegt schon mal gesehen. Nur den Norden kenne ich noch nicht. Dies soll sich diesen Sommer ändern.

Ich werde vom 07.-29.07.2011 mit Interrail kreuz und quer durch Skandinavien reisen. Alleine.

Für mich ist es die erste längere Reise die ich alleine und in diesem Stil absolvieren werde. Einerseits habe ich ein bisschen Angst irgendetwas könnte schief gehen, andererseits freue ich mich tierisch auf diese Erfahrung.

Mein Ziel ist es eher „urban“ unterwegs zu sein. Also die grossen Städte zu besuchen. Natürlich darf ab und zu auch mal etwas schöne Landschaft dabei sein. Mir geht es aber darum, dass ich mit den Menschen in Kontakt komme, Charakterköpfe kennen lerne, Geschichten höre und den Puls des Lebens im Norden zu spüren.

Da ich noch nie im Norden war, hoffe ich jetzt natürlich wie im letzten Jahr auf viele wertvolle Tipps von euch zu den „Grossstädten“ in Skandinavien sowie ihr das bei meinem Beitrag zu meiner New York Reise getan habt.

Also haut in die Tasten und schreibt mir was ich gesehen haben muss, damit ich meine Reise ein bisschen planen kann. Ich danke euch schon im voraus für die vielen Tipps und Empfehlungen.

5 comments

  1. RahelRadisli says:

    Ich staune immer mehr, lieber Boris. Ich finds super toll, dass du sowas wagst. Ich habs ja letzten Sommer leider nicht getan :-/ Wünsche dir schon jetzt alles gute auf dieser Reise und muss sagen, ich beneide dich auch. Skandinavien reizt mich auch immer mehr :)

    liebe Grüsse
    Rahel

    • Ciao Rahel
      Ja, ich erstaune mich selbst immer wieder. Kaum zu glauben was sich alles verändert hat. Ich freue mich sehr auf diese Zeit. Auch wenn ich ein wenig bedenken habe weil ich alleine unterwegs bin.
      Merci dir.

  2. gmv says:

    …ich kenne Skandinavien ziemlich gut, und staune über die gewählten 2 Prios, Zug und Urban. Da sehr leicht besiedelt, ist halt der öV nicht so ausgebaut wie in der CH. Und wirklich „Urban“ sind da nur gerade die 2-3 Grosstädte, der Rest ist eigentlich eher „Provinz“ (was ich gerne mag und „typischer“ ist).

    Empfehlen kann ich natürlich das dänische Jutland, die vielen Inseln, Kopenhagen, Malmö, Göteborg und Stockholm. Auch Oslo, wobei mich persönlich am meisten Schweden und Dänemark gefallen, Norwegen und Finnland weniger. Irgendwie sind diese weniger faszinierend (reine subjektive, persönliche Meinung). Empfehlen kann ich Lappland… einfach mal nördlich des Polarkreises umsehen… und geniessen. Dem Bottnischen Golf entlang rauf fahren… herrlich.

    Die Kleinstädte sind ebenso faszinierend (wenn man das mag): Jönköpping, Umea, Lulea,

    Generelle Tips: aufmerksam mit Kleidung (Shorts daheim lassen, man hält es auch so aus), Mücken eine unglaubliche Plage (gerade nördlich… da gibt es nur eins: Vermummung), pass auf das Budget…auf, es ist wirklich alles ziemlich teurer, vergiss Alkohol. Das Tempo… es ist alles langsamer in Skandi, sogar aus Berner-Sicht… es heisst also, Puls runterfahren, und plöischle… Viel Spass, freuemi uf d Föttelis :-)

    • Hey Gianmario,
      Danke dir viel mal für deine Inputs. Genau nach solchen hilfreichen Tips habe ich gesucht.
      Zu Urban und Zug. Ich wollte es halt so urban wie möglich halten, sprich nicht unbedingt in der Pampa im Zelt übernachten =) Dass es nicht mit NYC zu vergleichen ist war mir schon klar. Zug darum, weil es halt mit dem Interrail Ticket günstiger ist.

      Betreffend Kleidung: Auch im Hochsommer ist es mit langen Hosen nicht zu heiss? Ein paar Shorts muss schon dabei sein *gg*

      Alkohol: Hmm… schade, und ich dachte ich könnte mir die Birne zudröhnen *gg*
      Langsam: Es soll ja auch kein Stress sein/werden. Ich möchte mich selber finden… und da ist Zeit nehmen genau das was ich brauche.

      Nochmals herzlichen Dank!

  3. Raphael hauser says:

    Hallo boris
    Ich habe ein halbes Jahr in Bergen, no gelebt!
    Kann dir gerne darüber auskunft geben!

    Lg
    Raphael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.