Hochzeit in Adelboden bei 10°C

Manchmal kommt alles wie es muss, aber dann doch wieder ganz anders. Eine Hochzeit bei 10° im Juli hatte ich noch nie.

Auch mit diesen widrigen Wetterverhältnissen war die Hochzeit von A. und D. in Adelboden wunderschön. Die tief hängenden Nebelschwaden boten eine spektakuläre Kulisse die man so schnell nicht vergisst. Die Dorfkirche, welche im 15. Jahrundert erbaut worden ist, trug ihren Teil zur Stimmung bei. Nach der Trauung ging es dann mit dem Gondeli auf die Tschentenalp wo das Brautpaar mit ihren Gästen das Apero geniessen durfte.

Auch hier war die Aussicht ins „Tal“ einfach nur Atemberaubend.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.