6 Monate Selbständigkeit – Ein Blick zurück

Mit einem etwas ungläubigen Schmunzeln sitze ich vor dem Computer und schreibe diese Zeilen. 6 Monate – das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. 6 Monate der Selbständigkeit sind bereits vergangen. Wenn ich zurück blicke war dies für mich eine sehr lehrreiche Zeit. Vieles habe ich gelernt und noch mehr habe ich erlebt.

#boristhunder

Vielleicht könnt ihr euch noch an die Aktion von Sam Steiner erinnern, mit der er meiner Selbständigkeit einen Raketenstart beschert hat. Ich war überwältigt von dem Support aus meinem Netzwerk. Viel positives Feedback und nur die besten Wünsche haben mich so auf diversen Kanälen erreicht. Für mich ein Zeichen, dass die Zeit gekommen war Gas zu geben.

Wir sind bexio

Nach dem furiosen Start, kamen die ersten Aufträge. Mit den Offertenanfragen und den Angeboten die ich schreiben durfte, wurde mir aber auch schlagartig bewusst, welchen administrativen Aufwand ich nun bewältigen musste. Somit machte ich mich auf die Suche nach dem perfekten System für meine kleine noch so frische Firma. Mit EasySYS (aus Rapperswil) wurde ich schnell fündig. EasySYS heisst seit kurzem bexio und ich durfte für sie alle Mitarbeiterportraits schiessen. Mittlerweile habe ich 155 Kunden im System erfasst und 71 Rechnungen ausgestellt.

Patrick Comboeuf

Menschen wie Patrick Comboeuf, Thomas Kupferschmied, Flurin Capaul oder Sina E. haben sich mir anvertraut.

Melina

Für eine Hochzeit bin ich bis nach Santorini geflogen. Und für die Teambilder einer amerikanischen Firma bin ich nach Barcelona an die DrupalCon 2015 gereist, an der ich dann wiederum mit meinem Ex-Team von Amazee Labs einen Abend am Strand verbringen durfte (Danke dafür). Josef hat mich in Barcelona bei der Arbeit erwischt. Das Bild dazu findet ihr hier in diesem Post.

Visual Social Networks

Für die Migros Klubschule doziere ich im Lehrgang „Content Marketing“ das Modul „Visual Social Networks und Fotografie„. Hier gilt mein Dank Aldo Gnocchi, welcher diesen Lehrgang ins Leben gerufen und zusammengestellt hat. Ebenso durfte ich für das E-Business Team der SBB einen zweitägigen Praxisworkshop zur Fotografie und Bildbearbeitung durchführen.

Hochzeits-Album - Boris Baldinger

Die ersten Hochzeitsbücher sind bei den glücklichen Brautpaaren, weitere sind in der Produktion. Der Schweizer Tourismus Verband hat im Sommer seinen Jahresbericht 2014 mit meinen Bildern veröffentlicht. Und am Flughafen Zürich hängt an 10 verschiedenen Orten ein Foto von mir, welches ich im Auftrag von der Heidiland Toursimus AG im Jahr 2013 erstellt habe.

UX Brunch

Ich durfte Events wie den UX Brunch Zürich (organisiert von Swisscom, Testing Time AG und Ginetta), den Social Media Gipfel (organisiert von Bernet PR) sowie den Tag der Wirtschaft (organisiert von der economiesuisse) fotografisch festhalten. Apropos economiesuisse – Für die neue Homepage durfte ich 65 Mitarbeiter an zwei Standorten portraitieren. Ein toller Auftrag!

Nebst all den Businessaufträgen, durfte ich in dieser Zeit auch 18 Hochzeiten festhalten. Eine der spektakulärsten war bestimmt jene in Zermatt, als das Matterhorn das Gefühl hatte, es sei ein Vulkan.

11168547_10153143226219472_746648839264788169_o

Wenn ich so zurückblicke, sehe ich sehr viele schöne Momente für die ich unendlich dankbar bin. Ich sehe Menschen, die an mich gedacht und geglaubt haben. Ohne das Zutun von euch, könnte ich diesen Post nicht schreiben. Alle zu erwähnen würde den Rahmen dieses Posts sprengen. Aber seid euch gewiss, dass ich auch jenen von Herzen dankbar bin, welche nicht namentlich erwähnt sind in diesem Beitrag. Merci! Merci für alles.

Und zum Schluss noch dies: Das Foto von mir (ganz oben) wurde von Pascal Triponez gemacht – ein begnadeter junger Fotograf, welcher kurz nach mir in die Selbständigkeit gestartet ist. Merci für das schöne Foto!

19 comments

  1. Aldo Gnocchi says:

    Lieber Boris,

    Es ist wundeeschön zu sehen, wie du dich in so kurzer Zeit persönlich, aber auch auf dem Markt entwickeln konntest.

    Das war erst der Anfang. Es werden garantiert noch viele spannende Projekte auf dich zukommen.

    Toll hast du den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Ich habe nie auch nur eine Sekunde daran gezweifelt, dass du es packst.

    Well done Boris – bin wirklich stolz auf dich.

    Herzlich: Aldo

    • Boris says:

      Ciao Aldo. Merci für deine Worte – sie bedeuten mir sehr viel! Ich bin dir sehr dankbar, dass du immer wieder an mich gedacht hast und mir so einige tolle Dinge ermöglicht hast! Merci vel mal!

  2. Naomi says:

    Lieber Boris

    Ich durfte deinen Schritt in die Selbständigkeit vom ersten Tag an mitverfolgen und ich freue mich so sehr über deinen fulminanten Start. Mach weiter so! Es werden noch viele spannende Aufträge, unvergessliche Momente, die du festhalten darfst, folgen. Da bin ich mir ganz sicher.

    Go, Power-Boris!

    Alles Liebe, Naomi

    • Boris says:

      Liebe Naomi, ich danke dir von Herzen. Auch weil du mich auf diesem Weg so sehr unterstützt hast. Ich durfte viel von dir Lernen! Dafür bin ich dir sehr sehr dankbar!

  3. Paola says:

    Lieber Boris

    Das freut mich sehr für dich und das es sich gelohnt hat. Eine sehr interessante Story.

    Ich wünsche dir für deine weitere Arbeit alles Gute.

    Glückwunsch

    Liebs Grüssli
    Paola

  4. Adi says:

    Lieber Boris

    Das freut mich sehr das dein Start so gut geglückt. Ich drücke dir die Daumen das du erfolgreich und glücklich weiter Arbeiten kannst :)

    Liäbs Grüssli Adi

  5. Alex says:

    Lieber Boris,

    das klingt ja absolut traumhaft, auch wenn es harte Arbeit war.
    Allergrössten Respekt.

    Auch dafür, dass du es schaffst, nicht nur Deine tollen Arbeitsergebnisse sprechen zu lassen, sondern durchs Dokumentieren im Blog, bei Facebook etc. dem ganzen ein richtiges Gesicht zu geben.

    Gruss Alex

  6. toengi says:

    Lieber Boris,

    bis dato haben wir uns zwar nur einmal life gehen und ich hoffe, dass es mal wieder klappt.
    Ich habe es schon mal gesagt und ich stehe dazu … ich beneide (im positiven Sinne) Dich um Dein Auge fürs wesentlich und gratuliere Dir zum Halbjährigen.

    Weiterhin allet Jute, wie der Berlina (der noch manchmal durchkommt) zu sahjen pflecht …

    Danke, dass Du uns an Deinen Fotos teilhaben lässt.
    Erik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.