Instameet auf dem Stanserhorn

Man muss mich nicht gut kennen um zu wissen, dass ich meine Freizeit sehr gerne in der Natur verbringe. Schweiz Tourismus hat am 23. Juni sein erstes Instameet zusammen mit UBS und Nikon organisiert. Da ich etwas Freizeit hatte, war ich natürlich gerne dabei.

Zusammen mit Mike Bissig, seiner Freundin Nadya und Naomi Meran fuhr ich also nach Stans zur Talstation der Stanserhornbahn. Dort wurden wir bereits mit einem ersten Apero empfangen. Nikon verteilte unterdessen an alle interessierten Teilnehmer gratis Leihmaterial. Aus meiner Sicht eine äusserst sympathische Aktion. Nicht weniger als 30 Personen hatten im Vorfeld angegeben eine Nikon Kamera testen zu wollen.

Das Wetter war (eher untypisch für den Juni) sehr heiss. Im Tal stiegen die Temperaturen über 30°C. Da kam ein kühles Bier gerade recht.

In zwei Gruppen ging die Reise weiter zur Mittelstation, in der wir auf die Cabrio-Gondel umstiegen. Der Gondel-Chauffeur legte für uns einen extra Stop ein. So hatten wir genügend Zeit Fotos zu schiessen. Es ist sehr eindrücklich auf dem Dach einer Gondel den Berg hinauf zu fahren.

Luftaufnahmen

Mich begeistern die Luftaufnahmen welche ich mit meiner DJI Phantom 3 Professional machen kann immer mehr. Darum habe ich auch dieses mal den Copter eingepackt und ein paar Sequenzen gefilmt.

Die Plattform „Instameet“ nutzen um Kundennähe zu schaffen

Schweiz Tourismus war auch schon bei einem Instameet in Lauterbrunnen dabei, als @FlySwiss den weltweit sehr gefragten @ChrisBurkhardt in die Schweiz gebracht hat. So konnten Sie die ersten Erfahrungen in diesem Bereich sammeln. Instameets sind mittlerweile eine sehr beliebte Art, Kundennähe aufzubauen. Man trifft sich, tauscht sich aus und teilt seine Interessen. Die Organisation des Meets war tadellos und alles lief glatt. Hier spreche ich vorallem Schweiz Tourismus und Nikon mein Lob aus.

Genügend Zeit für Fotos

Es waren zwei Rangers im Einsatz, welche diverse Informationen zur Location und deren Geschichte an die Leute weitergaben. Nikon selbst hatte genügend Fachleute dabei um den Teilnehmern die ausgeliehenen Kameras zu erklären. Wir hatten dementsprechend genügend Zeit auf den Gipfel zu wandern, Fotos zu schiessen und uns auszutauschen

Erstaunliche Erkenntnis

Dank Nelson habe ich noch erfahren wo der geografische Mittelpunkt der Schweiz ist. Dieser befindet sich nicht weit vom Stanserhorn entfernt auf der Aelggialp. So kann ein Instameet auch dazu beitragen das Allgemeinwissen etwas aufzustocken.

Überraschungsgeschenk

Am Ende des Tages, gut verpflegt und happy vom fantastischen Sonnenuntergang, ging es dann nach 4 Stunden wieder hinunter ins Tal. Bevor wir entlassen wurden, durften wir noch einen Rucksack von Mammut, mit vielen weiteren Goodies von Nikon und der UBS entgegennehmen.

Alles in allem war dies ein sehr entspanntes und schönes Instameet in einer wunderbaren Umgebung. Es bleibt mir nichts anderes übrig als meine Dankbarkeit gegenüber allen Beteiligten auszusprechen. Schön, durfte ich ein Teil dieses Events sein.

Weitere Eindrücke findet ihr in der…

Galerie

Snapchat Mitschnitt

Snapchat setze ich erst seit kurzem ein. Es scheint, als hätte ich noch einiges zu lernen. Zum Beispiel nicht das Mikrofon mit dem Finger abschotten.

4 comments

    • Boris says:

      Danke dir Nelson. Ich freue mich, dass dir mein Beitrag gefällt. War toll dich kennen zu lernen. Ich freue mich, wenn es mit der gemeinsamen Tour einmal klappt!

  1. Mike says:

    Ciao Boris

    Schöner Bericht mit vielen lässigen Aufnahmen. Es war ein toller Event mit vielen neuen, interessanten Personen.
    Danke nochmals fürs fahren. Auf ein anderes mal.

    Keep up the great work!

    Cheers, Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.