Fachreferat: Instagram und die Kirche

Der Social Media Circle der katholischen Kirche des Kantons Zürich hat mich eingeladen etwas über Instagram zu erzählen. Diesem Wunsch bin ich gerne gefolgt und durfte somit am 30.06.2016 ein Fachreferat zum Thema „Instagram im Einsatz für die Kirche“ halten.

Ich nehme es vorweg. Selbst bin ich vor Jahren aus der Kirche ausgetreten. Nichts desto trotz hat mir die Recherche für dieses Fachreferat extrem viel Spass bereitet. Ich habe gelernt, dass die Kirche (egal welche) jeden Kanal nutzt um ihre Botschaften zu transportieren. Seien es Live-Streamings, eigene Apps, Snapchat, Online Kirchen, Instagram und andere Tools. Es wird viel ausprobiert und getestet.

Ich hatte keine Probleme genügend Beispiele für mein Fachreferat zu finden. Unter anderem hat der Papst selbst seinen Instagram Account erst am 19. März 2016 eröffnet.

Heute zählt er bereits mehr als 2.75 Millionen Follower. Für mich ist dies der schnellst wachsende Instagram Account den ich kenne. Da können selbst Lisa and Lena einpacken.

Ein weiteres kirchennahes Projekt, welches ich bereits seit einiger Zeit immer wieder sehe, heisst „Love your neighbour„. Ein Modelabel, gestartet von David Togni, welches einen Teil seines Gewinnes an die Bedürftigen abgibt. Ein Projekt mit viel Potenzial. Natürlich sind sie mit dem Username loveyourneighbour auf Instagram unterwegs.

Aktive Gruppe

Das schöne an diesem Fachreferat war, dass die Teilnehmer alle sehr interessiert und aktiv dabei waren. Wir hatten tolle Diskussionen und das Feedback war sehr positiv.

Fachreferat buchen

Sie möchten mich für ein Fachreferat zu den Themen Fotografie, Social Media, Instagram buchen? Zögern Sie nicht und nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Jetzt unverbindlich anfragen

Slides des Fachreferat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.