Impressions from the World Economic Forum Annual Meeting 2020 in Davos-Klosters, Switzerland. World Economic Forum / Boris Baldinger

World Economic Forum 2020 – Eventfotografie

Aus der Sicht eines Fotografen ist das World Economic Forum Annual Meeting (WEF) in Davos eine Veranstaltung der Extraklasse. Selten sind so viele hochkarätige Gäste zur selben Zeit an einem Ort versammelt. So entstehen durch 15 offizielle Fotografen – ich bin einer davon – in dreieinhalb Tagen knapp 7000 Fotos von 400 verschiedenen Sessions. Alle Bilder sind praktisch innert Stundenfrist auf Flickr zum Download bereit. Warum ist es so wichtig, dass die Bilder so schnell online sind? Und wer nutzt die Fotos?

Das World Economic Forum in Davos

Davos befindet sich jedes Jahr in der zweiten Januarhälfte im Ausnahmezustand. Kaum eine andere Veranstaltung in der Schweiz hat so grossen Einfluss auf das „normale“ Leben wie das WEF. Das Innere des Kongresszentrums in Davos wird komplett verkleidet. Über 3000 Logos werden aufgeklebt. Ladenlokale an der Hauptstrasse werden von Firmen angemietet und zu hippen Event-Locations umgebaut. Die Preise von Hotels und Ferienwohnungen steigen ins unermessliche. Jeder möchte Teil dieses Spektakels sein. Darum soll es in diesem Beitrag aber nicht gehen.

Molly Burke at the World Economic Forum Annual Meeting 2020 in Davos-Klosters, Switzerland, January 22, 2020. World Economic Forum / Boris Baldinger

Hinter den Kulissen

Gerne möchte ich euch einen Einblick geben, wie unser internationales Team das Forum auf höchstem Niveau fotografisch dokumentiert. Ihr könnt euch vorstellen, das ist nicht ganz einfach. Neben dem offiziellen Programm gibt es auch Special Requests die wir abdecken dürfen. Alles in allem waren es dieses Jahr 399 Sessions, die von uns fotografiert wurden.

Alles beginnt am Sonntag Nachmittag. Das Team reist nach Davos und bezieht die für uns angemieteten Appartements. Abends geniessen wir in aller Ruhe ein gemeinsames Abendessen. Am Montagmorgen findet das offizielle Briefing mit allen wichtigen Informationen und den Änderungen gegenüber dem letzten Jahr statt. Das Forum startet offiziell erst am Dienstagmorgen. Trotzdem trudeln die ersten Jobs bereits am Montag ein. Mattias Nutt, seinerseits selbst Fotograf und Teamchef des Schweizer Teams, übernimmt die Planung aller 15 offiziellen Fotografen. Er teilt uns täglich die einzelnen Aufgaben und Sessions, sowie die Special Requests zu. Wir laufen uns warm und beginnen die ersten Bilder auf das Digital Asset Management System zu laden. Dieses ist mit der Fotoplattform Flickr verbunden. So kann jeder die von uns geschossenen Bilder ansehen, herunterladen und verwenden.

Antonio Guterres, Secretary-General of the Un, speaking in the „Special Address by Antonio Guterres, Secretary-General of the United Nations“ session at the World Economic Forum Annual Meeting 2020 in Davos-Klosters, Switzerland, January 23, 2020. Plenary Hall World Economic Forum / Boris Baldinger

Fotografieren, Bearbeiten, Taggen

In der Zeit von Dienstagmorgen bis Freitagmittag gilt es die 400 Sessions abzudecken. Jeder Fotograf deckt somit zwischen acht bis zwölf Sessions pro Tag ab.
Unser gesetztes Ziel ist es, die Bilder innert Stundenfrist auf das DAM zu laden. Spätestens aber bis Abends um 22:00 Uhr. So können die Medien in anderen Zeitzonen bereits mit dem aktuellsten Material arbeiten.
Bevor die Bilder jedoch bereit für den Upload sind, werden sie von uns bearbeitet und mit den korrekten Metadaten versehen. Speaker, Event, Ort sowie der Raumname werden eingetragen. So setzen wir die Grundlage, dass die Bilder auch in Zukunft gefunden werden können.

Christine Lagarde, President, European Central Bank; Member of Board of Trustees of the World Economic Forum at the World Economic Forum Annual Meeting 2020 in Davos-Klosters, Switzerland, January 24, 2020. Bloomberg Interview World Economic Forum / Boris Baldinger

Wie nutzt das WEF die Fotos?

Die von uns erstellten Bilder stehen der ganzen Welt unter Angabe des Copyrights gratis zur Verfügung. Dies hilft vor allem kleineren Medien, die keine Verträge mit den grossen Playern wie z.B. Keystone haben. Das WEF setzt die Bilder aber auch selbst ein. Einerseits im Bereich Social Media (Instagram, Facebook und Twitter) andererseits aber auch in gedruckter Form für die von ihnen erstellten Reports. Auch über das Jahr hinweg hat das WEF so Zugriff auf Bildmaterial von jedem einzelnen Speaker und kann aktiv damit arbeiten. Am Ende können die Bilder auch dafür verwendet werden, um für das nächste Annual Meeting zu werben.
Ein Blick auf die Social Media Kanäle des WEF zeigt wie aktiv sie die verschiedenen Botschaften über ihre digitalen Kanäle verbreiten.

Alle meine Bilder vom World Economic Forum Annual Meeting 2020 findet ihr auf der gefilterten Ansicht auf Flickr.

Hier eine kleine Auswahl

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.